Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Rotwein in Sachsen

Man mag es nicht glauben, dass so weit nördlich hervorragende Rotweine gedeihen. Aber das sonnenverwöhnte Elbtal bringt an einigen Lagen wirklich ausgezeichneten Rotwein mit lokalem Charakter hervor. Knapp 1/5 der Weinbaufläche in Sachsen sind mit roten Reben bestockt.

Die angebauten Sorten sind (Stand: 2012):
38,00 ha (Blauer) Spätburgunder
23,50 ha Dornfelder
10,22 ha Regent
  7,75 ha Frühburgunder
  2,11 ha Portugieser
  1,99 ha Domina
  1,80 ha Müllerrebe
  1,19 ha Limberger
  0,88 ha Cabernet Cordis
  0,82 ha Dunkelfelder
  0,63 ha Zweigeltrebe
  0,48 ha Cabernet Carbon
  0,26 ha Cabernet Dorsa

Mittlerweile hat fast jeder Winzer auch eigene Rotweine im Angebot. Diese werden sehr unterschiedlich ausgebaut, so dass sich ein Vergleich innerhalb einer Sorte durchaus lohnt und die Eigenheiten des jeweiligen Weinbauers und des Weinbergs zu Tage fördert. Wohl bekomms!

Weitere Informationen zu weißen und roten Weinen in Sachsen bei unserer Informationsseite www.weinmeissen.de.